Header Image

Bode-Museum Berlin: Eintrittskarte - Erwachsener

Beschreibung

Der eindrucksvolle dreiflügelige Museumsbau des Bode-Museums liegt auf dem nördlichsten Zipfel der Museumsinsel und vereint zwei Sammlungen: die Skulpturensammlung und das Museum für Byzantinische Kunst sowie das Münzkabinett.

Bode-Museum Tageskarte: Ihr Eintritt alle Ausstellungen im Bode-Museum

✔ Werke der mittelalterlichen Kunst: Madonna & Schmerzensmann
✔ Werke der Romanik, Frührenaissance & Spätantike
✔ Münzkabinett: Münzen & Medaillen
✔ Sonderausstellung: Bildwerke in Wachs
✔ Sonderausstellung: Hand Große Kunst - Medaillenkunst in Deutschland 2007 bis heute
✔ Ausstellungsreihe: Der zweite Blick: Spielarten der Liebe & Frauen

Skulpturensammlung & Malerei des 13.-18. Jahrhunderts

Die Skulpturensammlung des Bode-Museums besitzt Werke vom frühen Mittelalter bis zum späten 18. Jahrhundert aus den deutschsprachigen Ländern, Frankreich, den Niederlanden sowie Italien und Spanien. Einen großen Schwerpunkt der Sammlung bilden die italienische Bildwerke aus verschiedener Schulen. Darunter befinden Meisterwerke wie der Bronzekopf des Lodovico Gonzaga oder das Kopffragment der "Prinzessin von Neapel". Zu den Höhepunkten mittelalterlicher Skulpturensammlung gehören die Madonna des Presbyter Martinus und der Schmerzensmann von Giovanni Pisano, welche gleichzeitig zu den Werken der Frührenaissance überleiten. Darüber hinaus beherbergt die Ausstellung spätgotische Skulpturen sowie Werke der deutschen Renaissance- und Barockplastik. Aus der Zeit des Rokokos und Frühklassizismus umfasst die Sammlung u.a. Arbeiten von Ignaz Günther, Joseph Anton Feuchtmayer und Jean Antoine Houdon. Im Zusammenspiel mit europäischer Plastik werden zudem Werke aus der Gemäldegalerie gezeigt.

Spätantike und Byzantinische Kunst

Die Sammlung spätantiker und byzantinischer umfasst Kunstwerke und Alltagsgegenstände aus nahezu dem gesamten antiken Mittelmeerraum in der Zeit vom 3. bis zum 15. Jahrhundert. Dazu gehören unter anderem spätantike Sarkophage aus Rom sowie Werke der ornamentalen Skulptur aus dem Oströmischen Reich. Kostbare Elfenbeinschnitzereien und Mosaikikonen zeugen von dem hohen handwerklichen und künstlerischen Standard byzantinischer Hofkunst. Gegenstände des Alltags und der christlichen Religion aus Ägypten geben wiederum Hinweise auf das tägliche Leben. Die Sammlung umfasst zudem Werke aus Nordafrika, Äthiopien, Konstantinopel, Griechenland sowie dem Nahen Osten, den Balkanländern und Russland.

Münzkabinett im Bode-Museum

Mit ca. 500.000 Objekten gehört das Münzkabinett im Bode-Museum zu den größten numismatischen Sammlungen weltweit. Die Ausstellung umfasst Münzserien vom Beginn der Münzprägung im 7. Jahrhundert v. Chr. in Kleinasien bis zu den Münzen und Medaillen des 21. Jahrhunderts. Dazu gehören umfassende Beständen von griechische und römische Münzen der Antike, sowie europäische Münzen des Mittelalters und der Neuzeit als auch islamisch-orientalische Münzen.

Kurzbeschreibung

Besuchen Sie das Bode-Museum auf der Berliner Museumsinsel und erleben Sie die Skulpturensammlung sowie das Museum für Byzantinische Kunst. Entdecken Sie auch das Münzkabinett, welches zu den bedeutensten numismatischen Sammlungen der Welt zählt.

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di-Mi: 10:00-18:00 Uhr
Do: 10:00-20:00 Uhr
Fr-So: 10:00-18:00 Uhr

Wichtige Zusatzinformation

Besucher*innen ab 6 Jahren wird empfohlen, in allen Innenräumen der Museen eine FFP2- oder medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

Die Eintrittskarte gilt für 15 Minuten, in denen Sie ins Museum eingelassen werden. Danach können Sie so lange bleiben, wie Sie wollen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre erhalten freien Eintritt. Bitte beachten Sie, dass der Besuch bis auf Weiteres ausschließlich mit einem Zeitfensterticket je Teilnehmer möglich. Tickets sind nicht stornierbar.

Ermäßigt mit Nachweis: Studenten mit Ausweis, Auszubildende, Menschen mit Behinderung (GdB 50%)

Ticketgültigkeit nach Kauf

  • Als mobiler Smartphone Voucher oder ausgedruckt akzeptiert
  • Tageskarte: gültig für den gebuchten Tag

Treffpunkt

Am Kupfergraben, 10117 Berlin

Anreise mit ÖPNV

U-Bahn | U6 (Friedrichstraße)
S-Bahn | S1, S2, S25 (Friedrichstraße); S5, S7, S75 (Hackescher Markt)
Tram | M1, 12 (Am Kupfergraben); M4, M5, M6 (Hackescher Markt)
Bus | TXL (Staatsoper); 100, 200 (Lustgarten); 147 (Friedrichstraße)

Karte

Route berechnen