Header Image

Gemäldegalerie Berlin Erwachsener

Beschreibung

Die Gemäldegalerie präsentiert sich als Sammlung mit Weltrang unvergleichlicher Meisterwerke. Sie bietet einen beeindruckenden Überblick über die europäische Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert.

Entdecken Sie die Meisterwerke aus allen kunsthistorischen Epochen

Die ausgestellten Meisterwerke und Gemälde reichen von Albrecht Dürer über Rembrandt bis hin zu Peter Paul Rubens. Ob deutsche und italienische des 13. bis 16. Jahrhunderts oder die niederländische Malerei des 15. bis 17. Jahrhunderts.

Bewundern, studieren und erkunden Sie die eindrucksvolle Sammlung aus 1.000 Meisterwerken und 400 Bildern in der Studiengalerie der Gemäldegalerie am Kulturforum.

Ihre Eintrittskarte zu den aktuellen Ausstellungen in der Gemäldegalerie:

✔ Sonderausstellung bis 02.10.2022: Holzschnittartig? 23 Holzschnitte aus vier Jahrhunderten
✔ Sonderausstellung bis 02.10.2022: Jeden Tag im Museum Aufsichten präsentieren ihre Lieblingswerke
✔ Ab 02.09.2022 Sonderausstellung bis 08.01.2022: Donatello - Erfinder der Renaissance
✔ Dauerausstellung: Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
✔ Dauerausstellung: Malerei vom 13. bis 18. Jahrhundert

Fantastische Tierwesen in der Graphik des 15. bis 18. Jahrhunderts

Das Kupferstichkabinett präsentiert in seinem Kabinett in der Gemäldegalerie rund 30 Druckgraphiken, Kupferstiche und Radierungen des 15. bis 18. Jahrhunderts, die die Freude am Erfinden von fantastischen Tiere, Fabelwesen und Monstern zeigen.

Reduzierter Eintrittspreis ab dem 25.10.2021 aufgrund von Teilschließungen:

Die Gemäldegalerie setzt ein innovatives Beleuchtungskonzept um. Daher kommt es zu Teilschließungen innerhalb der nächsten zwei Jahre. Als erster Bauabschnitt wird der Bereich der niederländischen Malerei des 16. Jahrhunderts, der flämischen und teilweise holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts ab 25. Oktober 2021 bis voraussichtlich Herbst 2023 geschlossen. Eine Auswahl der Hauptwerke aus den geschlossenen Bereichen wird jeweils in den angrenzenden Räumen zu sehen sein. Der ermäßigte Eintrittspreis beträgt während dieser Zeit regulär 8 € sowie 4 € für ermäßigte Tickets.

Holzschnittartig? 23 Holzschnitte aus vier Jahrhunderten

In Kooperation mit der Technischen Universität Berlin präsentiert die Gemäldegalerie Holzschnitte aus dem 15. bis 20. Jahrhundert und zeigt dabei, dass das Medium dank der technischen Fertigkeiten, Kreativität und Experimentierfreudigkeit der Künstler nicht den klischeehaften Vorstellungen entsprechen muss. 

Kurzbeschreibung

Die Gemäldegalerie präsentiert sich als Sammlung mit Weltrang unvergleichlicher Meisterwerke. Sie bietet einen beeindruckenden Überblick über die europäische Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert.

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di–Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa,So: 11:00 - 18:00 Uhr

Wichtige Zusatzinformation

Besucher*innen ab 6 Jahren wird empfohlen, in allen Innenräumen der Museen eine FFP2- oder medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre erhalten freien Eintritt. Tickets sind nicht stornierbar.

Ermäßigt mit Nachweis: Studenten mit Ausweis, Auszubildende, Menschen mit Behinderung (GdB 50%)

Ticketgültigkeit nach Kauf

  • Tageskarte: gültig für gebuchten Tag

  • als Smartphone Voucher oder ausgedruckt akzeptiert

 

Treffpunkt

Gemäldegalerie | Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Anreise mit ÖPNV

U-Bahn: U2 (Potsdamer Platz)
S-Bahn: S1, S2, S25, S26 (Potsdamer Platz)
Bus: N1, M29 (Potsdamer Brücke), M41 (Potsdamer Platz Bhf / Voßstraße), M48, M85, N2 (Kulturforum), 200 (Philharmonie)

Karte

Route berechnen